Konfliktcoaching 

Konflikte sind unvermeidlich. Je klarer die Tools sind, mit Konflikten umzugehen, desto größer werden die Chancen, Interessenskollisionen für alle Beteiligten befriedigend zu regeln. Manche Konflikte sind auch nicht zu „lösen“, wir überfordern uns, wenn wir das von uns und den andren verlangen.
Aber wir können Regelungen finden, wie alle mit dem Problem umgehen können, sodass es schließlich nicht mehr als Konflikt wahrgenommen wird.


Konkret hat sich in meiner Praxis folgende Vorgehensweise entwickelt Konflikte zu bearbeiten:
Jemand kontaktiert mich mit einem Konfliktanliegen. Es gibt einen Ersttermin, der praktisch ein Einzelcoaching für diese Person darstellt. Üblicherweise hat ja die Person, die den ersten Schritt in eine Beratung tut, auch den höchsten Druck.

Erste Beratungsschritte bezüglich des Umgangs mit den meist hochgehenden Emotionen helfen das Problem mit etwas mehr Distanz wahrzunehmen. Das führt oft dazu, dass die Kommunikation bei den Konfliktparteien wieder in Gang kommt. Oft genug bleibt es dann ein begleitendes Einzelcoaching und die/der KlientIn regelt den Konflikt selber. Manchmal führt es dazu, dass die anderen Beteiligten mich ebenso kontaktieren.
Wenn das der Fall ist, verschaffe ich mir in Einzelsitzungen mit allen (auch telefonisch), Einblicke in das Konfliktsystem. So eröffnen sich mir die verschiedenen Perspektiven der Beteiligten, ich sammle Informationen und Eindrücke zum Konfliktfeld.

Wenn die Vorgespräche abgeschlossen sind, präsentiere ich bei einem gemeinsamen Workshop meine Wahrnehmungen und Hypothesen zum Konfliktsystem. Daran anschließend moderiere ich strukturiert den Austauschprozess der KlientInnen.

Die Kosten werden nach meinem Zeitaufwand abgerechnet. Einzelgespräche bezahlen die jeweiligen KlientInnen jedeR für sich. Die Kosten für die Gruppensitzung(en) übernehmen die Beteiligten nach eigener Vereinbarung anteilig.

Organisations- und Wirtschafts-MEDIATION

In komplexeren oder stark eskalierenden Konfliktfällen, bei drohenden gerichtlichen Auseinandersetzungen oder bei vielen Beteiligten arbeite ich im Team mit einem eingetragenen Mediator, und nach Bedarf mit ExpertInnen, die inhaltlich z.B. mit Gutachten zur Konfliktregelung beitragen können.